Allgemeine Hinweise zu Einreisebestimmungen in die USA

Informieren Sie sich frühzeitig über die Einreisebestimmungen der USA. Überprüfen Sie, ob Sie die Auflagen zur visafreien Einreise erfüllen, ansonsten gilt die Visumspflicht. Hier finden Sie alle nötigen Informationen.

Lufthansa Destination: USA, New York

Voraussetzung zur visafreien Einreise in die USA

  • Sie sind Bürger eines Landes, welches am Visa-Waiver-Programm der USA teilnimmt. Diese Nationalitäten können ohne Visum in die USA einreisen und bis zu 90 Tage dort bleiben.
  • Sie sind im Besitz einer ESTA-Reisegenehmigung.
    Für die visafreie Einreise in die USA müssen Sie zwingend die elektronische Reisegenehmigung ESTA vorweisen. Ohne die Reisegenehmigung wird Ihnen die Einreise verwehrt. Eine Beantragung ist bis spätestens 72 Stunden vor Abflug möglich. Die Reisegenehmigung ist für 2 Jahre und mehrere Einreisen gültig, vorausgesetzt Ihr Reisepass läuft nicht innerhalb der Frist ab.
    Unter dem folgenden Link finden Sie weitere Informationen zum Visa-Waiver-Programm sowie der ESTA-Registrierung:

Zur ESTA-Registrierung

  • Ihr Reisepass erfüllt die von den USA verlangten Kriterien:

Zu den Visa-Waiver Kriterien

Datenerfassung und -übermittlung

Am Abflugtag sind Fluggesellschaften bei Flügen in die USA gesetzlich zur Übermittlung von Daten an die US-Behörde über das "Advance Passenger Information System" (APIS) verpflichtet. Neben den Passdaten sind folgende Angaben erforderlich:

  • Land des Hauptwohnsitzes/Country of Residence
  • Vollständige erste Adresse während des USA-Aufenthalts:
    • Hausnummer/Number
    • Straße/Street
    • Stadt/City
    • Provinz/State
    • Postleitzahl/Zip Code

Am einfachsten übermitteln Sie Ihre Daten online vor Reiseantritt unter dem folgenden Link:

Falls das nicht möglich ist, werden diese beim Check-in erfasst.
Diese Regelung gilt nicht für Fluggäste mit einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung oder Transitreisende.

Secure Flight

Gemäß den Bestimmungen der Transportation Security Administration (TSA) sind Sie verpflichtet, zu Zwecken des Watch List Screening (Prüfung von Beobachtungslisten) Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht anzugeben. Sofern vorhanden, können Sie auch Ihre Redress Number angeben. Falls Sie nicht Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht angeben, kann Ihnen die Beförderung oder die Berechtigung zum Betreten des Einsteigebereiches verwehrt werden. Die TSA kann die von Ihnen bereitgestellten Daten im Rahmen ihres veröffentlichten Dokumentationssystems mit Strafvollzugsbehörden, Nachrichtendiensten und anderen Organisationen austauschen. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinien der TSA, das Dokumentationssystem und die datenschutzrelevanten Auswirkungen finden Sie auf der Website der TSA unter: www.tsa.gov

Beschleunigte Einreiseverfahren

In den USA werden derzeit zwei automatisierte Verfahren angewendet, die die Einreise beschleunigen: Global Entry und Automated Passport Control (APC).

Global Entry

Global Entry eignet sich vor allem für Passagiere, die häufig in die Vereinigten Staaten reisen.

Global Entry ist nur möglich nach Entrichtung einer Gebühr und Überprüfung durch die amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) sowie die jeweilige Landesbehörde.  Nach erfolgreicher Überprüfung wird die Genehmigung für fünf Jahre erteilt.

Automated Passport Control (APC)

APC kann ohne vorherige Anmeldung kostenfrei an einigen US-Flughäfen genutzt werden. Es steht ausschließlich Staatsbürgern der USA, Kanadas und der Teilnehmerstaaten am Visa-Waiver-Programm zur Verfügung. Dieses Programm ermöglicht Touristen und Geschäftsreisenden, die sich maximal 90 Tage in den USA aufhalten, die visafreie Einreise. Nutzen Sie die dafür vorgesehenen Automaten bei der Einreise.

Teilnehmer des APC-Verfahrens benötigen einen biometrischen Reisepass, eine gültige ESTA-Registrierung (elektronische Einreisegenehmigung), eine Zollerklärung in digitaler Form und müssen mindestens einmal seit 2008 in die USA eingereist sein. Passagiere mit Visum oder Greencard können nicht teilnehmen.

TSA PRE

TSA Pre​✓

Mit dem TSA Pre-Check wird die Ausreise ab amerikanischen Flughäfen deutlich einfacher. Registrierte Reisende erhalten eine sogenannte «Known Traveller Number» (KTN), die bei jeder Flugreise beim Check-in angegeben werden muss und ihnen eine Reihe von Vorteilen verschafft:

  • TSA Pre-Check registrierte Reisende können bevorzugte, ihnen vorbehaltene Sicherheitskontrollen nutzen
  • Kürzere Wartezeiten bei den Sicherheitskontrollen
  • Schuhe, Flüssigkeiten, Laptop, Jacke und Gürtel müssen nicht entfernt werden
  • Kinder unter 12 Jahren dürfen TSA Pre-Check Reisende begleiten

Teilnahme:

  • alle Mitglieder des Global Entry Programms (derzeit auch deutsche Staatsbürger)
  • Amerikanische Staatsbürger
  • Kanadische Staatsbürger
  • Green-Card Inhaber

Die Registrierung bei der TSA kostet 85 USD und Reisende erhalten nach erfolgreicher Bewerbung den TSA Pre✓ Status für fünf Jahre. 

Mehr Informationen zu TSA Pre​✓: