Handgepäckregeln bei Lufthansa

Illustration zeigt zwei Personen mit Handgepäck vor dem Flugzeug // Illustration shows two people with hand luggage in front of the airplane

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie viele Handgepäckstücke Sie Ihrer Reiseklasse entsprechend mitnehmen dürfen, welche Gegenstände im Handgepäck transportiert werden müssen und wie Sie Ihr Handgepäck platzsparend in der Kabine verstauen.

Aktuelle Handgepäckregelung 

Wir bitten Sie, mit möglichst wenig Handgepäck zu reisen. Bitte bedenken Sie bereits beim Packen, dass Sie die Hinweise zu gefährlichen Gegenständen im aufgegebenen Gepäck berücksichtigen.

Bitte informieren Sie sich auch zu den landesspezifischen Bestimmungen.

Mehr Komfort - weniger Handgepäck

Für einen reibungslosen Einsteigevorgang, mehr Stauraum an Bord und einen pünktlichen Abflug ist es notwendig, dass Ihr Handgepäck den Bestimmungen entspricht. Daher überprüfen wir an den Abflughäfen Ihr Handgepäck auf die erlaubten Maße, Menge und Gewicht.

Bitte beachten Sie, dass Lufthansa die Einhaltung der Handgepäckregeln beim Einsteigen ins Flugzeug überprüft. Zu großes oder zu schweres Handgepäck wird am Gate abgenommen und kostenpflichtig in den Frachtraum verladen. Die Gebühren hierfür sind am Gate bedeutend höher als in der Check-in-Halle und können nur mit einer Kreditkarte beglichen werden.

Bei stark frequentierten Flügen müssen Sie möglicherweise auch regelkonformes Handgepäck vor dem Einsteigen am Gate aufgeben.

Bitte achten Sie in beiden Fällen darauf, dass Sie Ihre persönlichen Gegenstände wie Wertsachen und Medikamente mit in die Kabine nehmen. Auch Geräte wie Mobiltelefone und Tablets, Powerbanks oder E-Zigaretten, die Akkus und Batterien enthalten, dürfen nicht im aufgegebenen Gepäck befördert werden.