CO₂-neutrales Fliegen

Lassen Sie uns einen Unterschied machen – unterstützen wir gemeinsam den Klimaschutz. Buchen Sie Ihren Beitrag bei Ihrer nächsten Reise einfach mit.

A State Park near Anchorage, Alaska

Machen Sie Ihren Flug direkt in der Buchung CO₂-neutral

Gestalten Sie Ihre Reise schon bei der Buchung nachhaltiger und kompensieren Sie entweder die CO₂-Emissionen Ihres Fluges oder reduzieren Sie diese auf innovative Weise. Je nachdem, welches Reiseziel Sie haben, können Sie entweder innerhalb des Buchungsprozesses Ihre Reise zusätzlich CO₂-neutral gestalten oder Sie haben bereits bei der Tarifauswahl die Möglichkeit einen sogenannten "green" Tarif zu wählen.

Ganz egal für welche der beiden Wege Sie sich entscheiden: Ihr CO₂ -neutraler Flug macht einen Unterschied.

Um CO₂ -neutral zu reisen, bietet Ihnen Lufthansa drei Möglichkeiten an: Kompensation der CO₂-Emissionen Ihres Fluges durch einen Beitrag in hochwertige Klimaschutzprojekte, Einsatz nachhaltiger Flugkraftstoffe (SAF)* oder eine Kombination aus beidem. So haben Sie die individuelle Möglichkeit Ihre Reise CO₂-neutral zu gestalten.

Sollten Sie die Auswahlmöglichkeit eines "green" Tarif treffen, wird Ihr Flug durch eine festgelegte Kombination aus dem Einsatz von nachhaltigen Flugkraftstoffen (Anteil von 20%) und einem Beitrag in hochwertige Klimaschutzprojekte (Anteil 80%) CO₂ -neutral gestaltet.

Drei Möglichkeiten, ein Ziel: Klimaschutz

Jetzt CO₂-Ausstoß ausgleichen

Flug buchen und direkt kompensieren: Der CO₂-Ausstoß Ihres Fluges wird während der Buchung angezeigt – Sie können ihn sofort ausgleichen.

Bereits gebuchte oder abgeschlossene Flüge gleichen Sie mit unserem Partner Compensaid jederzeit schnell und einfach aus.

* Das von Lufthansa Group eingesetzte SAF wird ausschließlich unter der Verwendung von Ursprungsmaterialien hergestellt, die den strengen Nachhaltigkeitskriterien der europäischen „Renewable Energy Directive 1018/2001/EU Article 20 ("REDII") entsprechen. Das eingesetzte SAF ist anhand der ISCC oder RSB Kriterien zertifiziert und reduziert Treibhausgasemissionen um mindestens 80% im Vergleich zu Kerosin unter Verwendung fossiler Ursprungsmaterialien. Der nachhaltige Bestandteil der Ursprungsmaterialien wird auf nachhaltige und ethisch vertretbare Weise unter Anwendung guter landwirtschaftlicher und industrieller Praktiken hergestellt, die alle geltenden Arbeitsrechte und -gesetze sowie alle Umweltvorschriften, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die ILO-Konvention Nr. 138, die ILO-Konvention Nr. 182 und die ILO-Konvention Nr. 105, einhalten.