Barrierefrei reisen

Für Reisende mit besonderen Bedürfnissen

Auf den nachfolgenden Seiten haben wir wichtige Informationen zum barrierefreien Reisen mit Lufthansa zusammengestellt. Informieren Sie sich hier über unsere Services für Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität bzw. Sinneswahrnehmung.

Buchung und Reservierung

Bereits bei der Buchung Ihrer Reise können Sie uns dabei unterstützen, Ihnen am Boden und während des Fluges den Service zukommen zu lassen, den Sie benötigen. Denn um für Ihren Komfort am Flughafen sowie an Bord unserer Flugzeuge sorgen zu können, benötigen wir vorab einige Informationen von Ihnen. Bitte teilen Sie uns Ihren Betreuungsbedarf telefonisch oder bei einem Lufthansa Service Center mit. Sie können nach Abschluss einer Onlinebuchung Ihren Betreuungsbedarf auch online anmelden. Bei einer telefonischen Ticketreservierung weisen Sie bitte vor dem Abschluss der Buchung auf Ihre Bedürfnisse hin, ebenso wie bei einer Buchung im Reisebüro. Um die ideale Betreuung sicher zu stellen, teilen Sie uns bitte Ihren Betreuungsbedarf bis 48 Stunden vor Abflug mit. Bei kurzfristigeren Anmeldungen kann eine ideale Betreuung nicht mehr sicher erstellt werden.

Fluggäste mit eingeschränkter Sinneswahrnehmung

Erfahren Sie mehr über die Services, die Lufthansa Fluggästen mit Hör- oder Sehstörungen sowie geistigen Beeinträchtigungen anbietet.

Fluggäste mit Rollstuhl

Lufthansa bietet Fluggästen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind vor, während und nach dem Flug besondere Services an.

Wichtige Kontakte und Informationen

Check-in

Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig am Flughafen zu sein. Beachten Sie Zeiten mit höherem Reiseaufkommen wie z.B. Ferienanfang.
Bitte melden Sie sich spätestens 60 Minuten vor Abflug am Sonderbetreuungsschalter bzw. an einem Check-in Schalter. Dies gilt auch wenn Sie bereits Online eingecheckt haben. Für Passagiere, die ihren Betreuungsbedarf rechtzeitig angemeldet haben (48 Stunden vor Abflug) und die frühzeitig am Flughafen sind, kann die Betreuungsleistung garantiert werden. Für Passagiere, die Ihren Betreuungsbedarf später als 48 Stunden vor Abflug oder gar nicht angemeldet haben, kann eine Beförderung auf dem gebuchten Flug inklusive der Betreuungsleistungen nicht garantiert werden. Über die genauen Bedingungen am Flughafen Ihres Rückflugs informieren Sie sich am besten schon vor Ihrem Hinflug.

Wichtige Adressen und Telefonnummern

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregung zum barrierefreien Reisen? Hier finden alle wichtigen Adressen und Telefonnummern.

Gesetzliche Richtlinien

Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität werden in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1107/2006 vom 5. Juli 2006 über die Rechte von Fluggästen mit Behinderung und Fluggästen mit eingeschränkter Mobilität befördert. Fluggäste, die in die und aus den USA reisen, werden mit Wirkung vom 13. Mai 2009 gemäß den U.S. DOT-Bestimmungen, Kapitel 14, Teil 382 des Code of Federal Regulations, befördert.

Lufthansa Medical Operation Center

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen das Lufthansa Medical Operation Center (MOC) zur Verfügung:

Fax: +49 69 696 83 677
E-Mail: specialservice@dlh.de
(Montag bis Freitag: 08:30 - 20:00 Uhr, Samstag, Sonntag, an Feiertagen: 08:30 - 16:30 Uhr)

Für Reisende in die und aus den USA ist das Medical Desk in den USA unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen (Montag bis Freitag: 09:00 - 15:00 Uhr):
Tel.: +1-516-296-9580

Checkliste zur Reisevorbereitung