Flug nach Nürnberg ab 60 €

Bestpreissuche 

Ihr Flug nach Nürnberg mit Lufthansa

Kommen Sie preiswert, entspannt und schnell ans Ziel. Buchen Sie Ihren Flug nach Nürnberg auf lufthansa.com. Mit unserer Bestpreissuche finden Sie rasch die günstigste Verbindung. Wählen Sie einfach aus zahlreichen Angeboten aus – garantiert finden Sie einen Flug nach Nürnberg NUE, der zu Ihrem Zeitplan und Ihrem Reisebudget passt. So fliegen Sie etwa im Dezember 2021 ab 60 € von München MUC nach Nürnberg NUE.

Besuchen Sie Deutschland, lernen Sie Land und Leute kennen und besichtigen Sie Sehenswürdigkeiten rund um Nürnberg. Ihr Wunschtermin steht fest? Um Ihnen die Reiseplanung zu erleichtern, fliegt Lufthansa viele Ziele mehrmals pro Woche an.

Lehnen Sie sich zurück und vertreiben Sie sich mit modernstem Entertainment die Zeit. An Ihrem Platz versorgen wir Sie mit Bordmahlzeiten und Getränken Ihrer Wahl und gehen auf weitere Wünsche ein. Nach Ihrer Landung in Nürnberg können Sie sich dann gut erholt auf Land und Leute freuen. Buchen Sie jetzt, um Ihrem Ziel näher zu kommen. Der preiswerteste Flug nach Nürnberg ist bereits für nur 60 € im Dezember 2021 ab München erhältlich.

Die Stadt Nürnberg liegt in Nordbayern und ist die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Das Stadtbild ist von mittelalterlicher Architektur wie Festungsmauern und Türmen der Altstadt geprägt. An deren Nordrand sieht man hinter den roten Ziegeldächern der malerischen Fachwerkhäuser die wuchtige Kaiserburg. Nach Ihrem Flug nach Nürnberg erwarten Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie der teils vergoldete, mehrstufige Schöne Brunnen oder die Kirchen St. Sebald und St. Lorenz.

In Nürnberg findet man viele Spuren mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Kunst und Kultur. Und auch für Familien mit Kindern gibt es zahlreiche Attraktionen, wie beispielsweise das Spielzeugmuseum. Besonders eindrucksvoll ist die Stadt zur Vorweihnachtszeit, dann lockt der berühmte Nürnberger Christkindlesmarkt große Besucherscharen an.

Wichtige Informationen vor Ihrem Flug nach Nürnberg

  • Wann ist die beste Reisezeit für Flüge nach Nürnberg? Die besten Monate, wenn Sie Nürnberg bei gutem Wetter erkunden wollen, sind die von Mai bis September. Im Dezember kann man den berühmten Christkindlesmarkt besuchen. Mit unserem Gepäckrechner finden Sie heraus, ob der erstandene Weihnachtsschmuck noch kostenfrei mit ins Gepäck darf.
  • Wie komme ich nach meinem Flug nach Nürnberg ins Stadtzentrum? Mit der U-Bahn gelangt man in wenigen Minuten vom internationalen Flughafen Nürnberg (NUE) ins Stadtzentrum. Mit dem Auto dauert die Fahrt über die Autobahn ungefähr eine Viertelstunde.
  • Welche Verkehrsmittel kann ich in Nürnberg nutzen? Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß erreichbar. Aufgrund des gut ausgebauten Verkehrsnetzes lassen sich Nürnberg und die Umgebung aber auch problemlos mit Bus, U-Bahn oder Straßenbahn erkunden.

Ihr Flug nach Nürnberg: Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie

Die charmante Großstadt Nürnberg ist nicht nur in der Vorweihnachtszeit einen Besuch wert. Folgende Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

  • Kaiserburg
  • Albrecht-Dürer-Haus
  • Frauenkirche

In der Nürnberger Burg, auch Kaiserburg genannt, hatten von 1050 bis 1571 die römisch-deutschen Kaiser ihren Amtssitz, zumindest zeitweise. Die beeindruckende Anlage beherbergt ein Museum, in dem die historische Bedeutung der Kaiserburg erläutert und ihre baugeschichtliche Entwicklung gezeigt wird. Die eindrucksvollen Vertäfelungen der kaiserlichen Wohnräume vermitteln einen authentischen Eindruck des feudalen Mittelalters. Von der Aussichtsplattform aus genießt man einen herrlichen Ausblick über die Stadt. In den Sommermonaten lohnt sich ein Spaziergang durch den Burggarten mit seiner herrlichen Blütenpracht. Dort kann man dem Gesang 30 unterschiedlicher Vogelarten lauschen.

Das Albrecht-Dürer-Haus war fast 20 Jahre lang das Wohnhaus des Renaissance-Künstlers, einem der bekanntesten Söhne Nürnbergs. Das Haus des Malers, Grafikers und Mathematikers ist eines der wenigen Bürgerhäuser, das über die Jahrhunderte erhalten blieb. Das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert ist aufgrund seiner Architektur eines der interessantesten bauhistorischen Denkmäler der Stadt. Die kleine Malerwerkstatt, eine Druckerei sowie eine originalgetreu eingerichtete Küche können besichtigt werden und vermitteln anschaulich, wie der berühmte Künstler dort vor vielen Jahrhunderten gelebt hat.

 

Die Nürnberger Frauenkirche ist ein beeindruckendes Bauwerk, das im 14. Jahrhundert im Auftrag von Kaiser Karl errichtet wurde. Das ursprünglich katholische Gotteshaus liegt zentral am Hauptmarkt von Nürnberg. Im Zuge der Reformation entwickelte sich die Kirche zu einer evangelischen Predigtkirche. Beim mittäglichen „Männleinlaufen“ am Westgiebel unter der Uhr im Westturm umrunden sieben Figuren von Kurfürsten den auf einem Stuhl thronenden Kaiser.

Wer jetzt Lust auf einen Ausflug in die mittelalterliche Altstadt von Nürnberg bekommen hat, kann seine Reise gleich planen. Lufthansa bietet zum Beispiel regelmäßig Flüge von Frankfurt nach Nürnberg an.

Fränkische Küche von deftig bis süß

Die fränkische Küche ist für viele deftige Speisen bekannt. Dazu gehören „Saure Zipfel“ mit Sud, Zwiebeln und Laugenbrezel, gebackener Karpfen oder das „fränkische Schäufele“: eine knusprige, rautenförmig eingeschnittene Schweineschwarte. Zur kulinarischen Spezialität Nürnbergs gehören außerdem die berühmten Rostbratwürste mit Kraut. Feinschmeckern sei der fränkische Spargel empfohlen – mit Kartoffeln, zerlassener Butter, Schinken, rotem Presssack und einem Silvaner dazu.

Als typische Süßspeise sind in Franken die „Küchla“ oder auch ausgezogene Krapfen bekannt – ein süßes, in Fett gebratenes Hefeteiggebäck. Berühmt und auch beliebt als Souvenir sind die originalen Nürnberger Lebkuchen. Das Gebäck wird von Ende August bis in den Winter angeboten. Die beliebteste Variante sind die Elisenlebkuchen in traditioneller runder oder auch rechteckiger Form.

Weitere Flüge