FAQ zur Mund-Nase-Bedeckung

Anpassung der Maskenpflicht zum 1. Februar

Lufthansa greift zum Schutz der Gesundheit aller Passagiere und Mitarbeiter die Regelung des Bund-Länder-Beschlusses vom 19.01.2021 auf. Das beinhaltet auch die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Schutzmaske. Ab dem 01.02.2021 sind bei allen Flügen von und nach Deutschland beim Boarding, an Bord und beim Verlassen des Flugzeuges ausschließlich Masken mit dem Standard FFP2, KN95 und N95 oder OP-Masken zulässig. Alltagsmasken sind dann, wie bereits Visiere und Masken mit Ventil, nicht mehr zulässig.

Aus gesundheitlichen Gründen kann weiterhin eine Ausnahme von der Maskenpflicht gemacht werden. Akzeptiert wird eine Ausnahme nur mit einem aktuellen (nicht älter als 48 Stunden) negativen Covid-19 Test in Verbindung mit einem ärztlichen Attest auf dem Lufthansa Group Formular.

Wir bedanken uns vorab, dass Sie sich an die getroffenen Maßnahmen halten und so sich und Ihre Mitreisenden schützen. Alles was Sie über die Maskentragepflicht während Ihrer Reise wissen sollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen und Corona

Ihre Sicherheit steht bei Lufthansa an erster Stelle. Deshalb finden Sie hier die wichtigsten Informationen zu Ihrer Reiseplanung.

Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel

Finden Sie hier die aktuellsten Einreiseregelungen für Ihr Reiseziel.

Hygienemaßnahmen

Auch in diesen besonderen Zeiten legen wir Wert darauf, dass Sie sich bei Ihrem Flug wohl fühlen.