Einreise nach Deutschland

Aktualisierte Quarantänepflicht für Einreisende nach Deutschland aus einem Risikogebiet

Seit dem 8. November 2020 gelten aktualisierte Regeln bezüglich der Quarantäne- bzw. Testpflicht für Rückkehrer aus ausländischen Corona-Risikogebieten. Die Quarantänezeit wurde von 14 auf zehn Tage heruntergesetzt. Sie betrifft alle nach Deutschland einreisenden Menschen, die sich vor der Einreise in einem vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuften Region oder Land aufgehalten haben.

Einreise aus einem Risikogebiet

Wenn Sie aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreisen, ist eine zehntägige Quarantäne verpflichtend. Diese kann jedoch verkürzt werden und bestimmte Gruppen sind ausgenommen. Zudem sind Sie verpflichtet, auf dem Flug nach Deutschland eine Digitale Einreiseanmeldung (DEA) auszufüllen. Hierzu müssen die Daten vorab auf der Webseite hinterlegt werden.

Verkürzung der Quarantäne

Wenn Sie keiner Ausnahme unterliegen, besteht die Möglichkeit frühestens am fünften Tag nach der Einreise einen Corona-Test machen zu lassen – ein negatives Ergebnis führt dann zur vorzeitigen Beendigung der Quarantäne. Auch bei einem negativen Testergebnis müssen Rückkehrer, sollten binnen zehn Tagen nach der Einreise Covid-19 typische Symptome auftreten, ihre zuständige Behörde informieren und einen weiteren Test durchführen.

Ausnahme von der Quarantänepflicht

Bestimmte Personengruppen (z.B. Geschäftsreisende mit einem Aufenthalt von bis zu fünf Tagen in einem Risikogebiet) können sich unter bestimmten Voraussetzungen von der Quarantänepflicht befreien. Für einen kostenlosen Test bei Einreise stehen Ihnen in Frankfurt, München und an vielen anderen deutschen Flughäfen Testcenter zur Verfügung (dies gilt für Tests innerhalb von 72 Stunden nach Einreise).

Bitte beachten Sie

Sollten trotz negativem Testergebnis innerhalb von zehn Tagen nach Einreise die typischen Symptome einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus wie Fieber, trockener Husten und Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns auftreten, sind Sie in jedem Fall verpflichtet, Ihre zuständige Behörde zu informieren.

Geschäftsreisende

Voraussetzungen Ausnahmen
  • Aufenthalt von bis zu 5 Tagen in einem Risikogebiet
  • Bescheinigung zum Nachweis der Notwendigkeit und Dringlichkeit des Aufenthalts in einem Risikogebiet (Arbeitgeber/Bildungseinrichtung)
  • Ein negatives Testergebnis wurde frühestens 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland aus einem Risikogebiet oder max. 72 Stunden nach der Einreise nach Deutschland aus einem Risikogebiet festgestellt.
Keine Quarantäne und Digitale Einreiseanmeldung notwendig, wenn der Covid-19-Test* negativ ist
* Antigen oder PCR-Test; die Tests sind bis zu 72 Stunden nach Ankunft kostenlos.

Familienbesuchende

(Besuch von Verwandten ersten/zweiten Grades; Ausübung des Sorgerechts/Zugangsrechts; Unterstützung oder Pflege)

Voraussetzungen
Ausnahmen
  • Aufenthalt in Deutschland für mehr als 72 Stunden

Keine Quarantäne und Digitale Einreiseanmeldung für einen unbegrenzten Zeitraum notwendig, wenn der Covid-19-Test* negativ ist

  • Aufenthalt in Deutschland für weniger als 72 Stunden
  • Der Familienbesuch muss möglicherweise auf Anfrage der Behörden nachgewiesen werden
Keine Quarantäne und Digitale Einreiseanmeldung sowie kein Covid-19 Test notwendig
* Antigen oder PCR-Test; die Tests sind bis zu 72 Stunden nach Ankunft kostenlos.

Pendler

Keine Quarantäne und Digitale Einreiseanmeldung sowie kein Covid-19 Test notwendig:

PersonenVoraussetzungen
Grenzüberschreitende Pendler*
  • Wohnsitz oder Arbeitsplatz/Studium/Ausbildung in Deutschland oder im Risikogebiet
  • Absolut notwendiger Pendelverkehr zwischen Wohnort und Risikogebiet aufgrund von Arbeit, Studium und Ausbildung
  • Regelmäßige Rückkehr zum Wohnort, mindestens einmal pro Woche
  • In Übereinstimmung mit geeigneten Schutz- und Hygienekonzepten
  • Die Genehmigung muss möglicherweise auf Anfrage der Behörden nachgewiesen werden
Beschäftigte im Waren- und Gütertransport, Personentransport
  • Aufenthalt im Risikogebiet für weniger als 72 Stunden
Durchreisende
  • Direkte und umgehende Weiterreise (ohne Übernachtung in Deutschland) in ein anderes Land
Reisende im Grenzverkehr
  • Im Rahmen des Grenzverkehrs reisende Personen bis zu 24 Stunden Aufenthalt
Ausnahme Bayern: Grenzüberschreitende Pendler müssen jede Woche einen negativen Covid-19-Test einreichen. Antigen oder PCR-Test; die Tests sind bis zu 72 Stunden nach Ankunft kostenlos.

Alle Angaben ohne Gewähr. Maßgeblich ist die jeweils geltende Verordnung des Bundeslandes, in dem der Reisende seinen Wohnsitz hat bzw. in dem er sich in Deutschland aufhält. Weitere Sonderregelungen gelten für bestimmte Berufsgruppen und Sachverhalte. Diese entnehmen Sie bitte den jeweils geltenden Verordnungen der Bundesländer.

Das könnte Sie auch interessieren

Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel

Finden Sie hier die aktuellsten Einreiseregelungen für Ihr Reiseziel.

Erweiterte Umbuchungsmöglichkeiten

Bleiben Sie flexibel und passen sie Ihre Buchungen ohne Umbuchungsgebühr an.

Corona Schnelltests an deutschen Flughäfen

An deutschen Flughäfen besteht die Möglichkeit einen Corona Schnelltest durchführen zu lassen.