Thema des Monats - Städte

 

Lufthansa Highlights Reisebericht Madrid

 

Madrid: Spanisches Kunstkonzentrat: von Goya bis Guernica

Schon alleine für den Prado lohnt sich ein mehrtägiger Madrid-Besuch, er gehört zu den bedeutendsten Museen der Welt. Doch echte Kunstfans beschränken sich längst nicht mehr nur auf dieses spanische Pendant zum Pariser Louvre: Der eindrucksvolle Kunstpalast ist Kernstück eines wahren Kulturbezirks geworden. Neben weiteren renommierten Museen finden sich hier ehrgeizige Kulturzentren, spannende Off-Galerien und die Bauten zeitgenössischer Stararchitekten.

 
top

Prado:

 

Lufthansa Highlights Reisebericht MadridBerühmt, bedrückend – und beeindruckend. Wer die Goya-Säle des Prado besucht, betritt die Welt eines der erstaunlichsten und wichtigsten Künstler aller Zeiten. Als letzter der Alten Meister galt Francisco de Goya, gleichzeitig war er Wegbereiter für Expressionismus und Surrealismus, prägte so ganze Künstlergenerationen. Schon seine 140 hier gezeigten Gemälde würden genügen, um jedem Museum weltweites Renommee zu verleihen.

Im Museo del Prado konkurrieren sie mit zahlreichen Werken weiterer Künstler wie Bosch, Botticelli, Dürer, Rembrandt oder Velázquez: Aus insgesamt 5000 Zeichnungen, 3000 Gemälden und 2000 Drucken besteht die Sammlung des Hauses.

Info:
Prado: Calle Ruiz de Alarcón 23, Tel.: +34-913 302 800. Öffnungszeiten: Di-So 9-20 Uhr (an manchen Feiertagen abweichend). Eintritt: 8 € für die Sammlung, 10 € für Ausstellungen, 12 € kombiniert (ermäßigt 4 bzw. 5 oder 12 €). www.museodelprado.es (u.a. Englisch, Deutsch, Spanisch)

 
top

Museo Reina Sofía:

 

Lufthansa Highlights Reisebericht MadridWo der Prado aufhört, fängt das Museo Reina Sofía erst an, nämlich im 20. Jahrhundert. Viele weltberühmte Werke der spanischen Avantgarde – etwa von Salvador Dalí, Pablo Picasso oder Joan Miró – lassen sich hier besichtigen. Das wohl bekannteste Stück der Sammlung ist Picassos monumentales, fast 3,5 mal 8 Meter großes Gemälde „Guernica“, dessen Entstehung anhand von Skizzen, Studien und Entwürfen nachvollzogen werden kann.

Das Museumsgebäude aus dem 18. Jahrhundert – ein ehemaliges Krankenhaus – wurde erst vor wenigen Jahren durch einen Bau des Stararchitekten Jean Nouvel ergänzt. Zusammen mit dem Prado und dem Museo Thyssen-Bornemisza bildet das Reina Sofiá ein sogenanntes Kunstdreieck („Triangulo del Arte“), dessen Nachbarschaft beleben mittlerweile viele weitere Museen, Galerien und Kulturzentren.

Info:
Museo Reina Sofía: Calle Santa Isabel 52 (Hauptgebäude), Ronda de Atocha (Nouvel-Neubau), Parque de El Retiro (weitere Gebäude im Park El Retiro), Tel.: +34-917 741 000. Öffnungszeiten: Mo, Mi-Sa 10-21, So 10-14.30 Uhr. Eintritt: 3 € Ausstellungen, 6 € Sammlung und Ausstellungen (für Studenten, Ruheständler und andere Berechtigte frei). www.museoreinasofia.es (Englisch, Spanisch)

 
top

CaixaForum:

 

Lufthansa Highlights Reisebericht MadridSpektakulärer Newcomer im Kulturbezirk: CaixaForum bietet spannende Ausstellungen zu Themen aus Architektur, Fotografie oder bildender Kunst, dazu ein dichtes Programm mit Diskussionen, Musikveranstaltungen sowie Workshops. Das 2008 eröffnete Gebäude des Kulturzentrums wurde von den Stararchitekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron entworfen – und gilt inzwischen schon selbst als Sehenswürdigkeit.

Eine seiner Wände dient sogar als vertikaler Garten, der Botaniker und Gartenkünstler Patrick Blanc pflanzte hier rund 25.000 Gewächse aus 250 verschiedenen Arten.

Info:
CaixaForum: Paseo del Prado 36, +34-913 307 300. Öffnungszeiten: tgl. 10-20 Uhr, 25.12., 1.-6.1. geschlossen. Eintritt: frei. http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros
/caixaforummadrid/caixaforummadrid_es.html
(Spanisch)

top

 

 
 

Fotos: Borgese/Gonzalez/laif (2), Joaquin Cortes y Roman Lores, Mauritius Images

 
top


Lufthansa Partnerangebote

Avis

Avis - Mietwagen weltweit zu attraktiven Preisen

Zu Avis

HRS

HRS Hotels - über 250.000 Hotels online buchen

Zu HRS

PLNR_739820246

Star Alliance