Lufthansa Highlights Zürich

 

Lufthansa Highlights Reisebericht Zürich

 

Mode in Switzerland

Made in Switzerland - das klingt lecker, reichhaltig, unkaputtbar und seriös. Das ruft Bilder von Schoggi und Käsewürfeln auf die Netzhaut, von Armbanduhren und Taschenmessern. Dass die Schweiz inzwischen "Mode in Switzerland" hat, deren Entwürfe alles andere als rustikal sind und die in der internationalen Liga mitspielen, dürfte auch viele Fans des Alpenlandes überraschen.


Zurück zur Übersicht

 
 
top

Mode aus der Schweiz - überraschend anders

Lufthansa Highlights Reisebericht Zürich

Die wohl bekannteste Gestalt der Schweizer Modeszene ist Bonvivant und Seidenkönig André Stutz. Mit seinen Schwestern Elsa und Maya führt er seit 1980 den Seidensalon Fabric Frontline, gemeinsam bringen sie helvetischen Sinn für Handwerk und Detail mit Zeitgeist und Design auf einen Nenner. In Zürich präsentieren zwei Boutiquen seidene Foulards und Blusen, Krawatten und Stolen in allen Farben, dazu Pullover aus erstklassigem langfädigen Kaschmir.

Info:
Fabric Frontline-Shop mit angeschlossenem Restaurant Seidenspinner: Ankerstraße 118, Zürich, Tel. +41-44/241 64 55. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18.30, Sa 10-16 Uhr. Zweiter Shop: Bahnhofstraße 25/Bärengasse 7, Zürich, Tel. +41-44/222 20 00. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18, Sa 10-17 Uhr www.fabricfrontline.ch

Lufthansa Highlights Reisebericht Zürich

"Ich lasse mich viel von alten japanischen Drucken inspirieren", sagt Designerin Kazu Huggler, "daraus mache ich dann wieder etwas Neues." In Tokio als Tochter eines Japaners und einer Schweizerin geboren ging sie zunächst in der Alpenrepublik zur Schule, studierte dann wiederum in Fernost. Heute lebt und arbeitet sie in der Stadt am Zürisee.

Info:
Kazu Shop & Atelier: Neptunstraße 2, Zürich, Tel. +41-43/268 05 75. Öffnungszeiten: Di-Fr 12-18, Sa 11-16 Uhr und nach Vereinbarung. www.kazuhuggler.com

Lufthansa Highlights Reisebericht Zürich

Alles wird gut! Von den Entwürfen der charismatischen Zürcher Designerin Ida Gut lässt sich das behaupten. Schlank und schön ist Ida Gut selbst das beste Model für ihre klaren und doch raffinierten Schnitte, deren leicht unterkühlte Strenge kombiniert sie mit fröhlich leuchtenden Farben. Täglich steht die Modeschöpferin im Atelier, steckt so lange Stoffbahnen um die Schneiderpuppe, bis die Linie stimmt. Ihre Mode vertreibt sie selbst, in einem spektakulär schönen Shop mit wellenförmigen Stellwänden und dezentem Licht.

Info:
Ida Gut Mode: Ankerstraße 112 (im Innenhof), Zürich, Tel. +41-44/291 33 60. Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-18.30, Sa 10-16 Uhr. www.idagut.ch

 
top

Taschen und Internationales

Lufthansa Highlights Reisebericht Zürich

Beim Label Freitag ist gleich das ganze Konzept unkonventionell. 1993 brauchten die Brüder und Grafikdesigner Markus und Daniel Freitag eine Tasche. Echte Zürcher fahren nämlich Rad, wobei sie oft in den Regen kommen. Inspiriert von dem Lastwagenverkehr vor ihrer Haustür, schneiderten sie aus einer alten Lkw-Plane eine Kuriertasche. Die Idee wurde zum Hit, inzwischen ergänzt um Laptop-Hüllen, Brieftaschen und viele weitere Produkte. Jedes davon stellt ein Unikat dar, bestehend aus einer Plane, die so kein zweites Mal existiert.

Info:
Freitag: Geroldstraße 17, Zürich, Tel. +41-43/366 95 20. Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19.30, Sa 10-18 Uhr. www.freitag.ch

Lufthansa Highlights Reisebericht Zürich

Zweifelsfrei: Fidelio gehört zu den ersten Shopping-Adressen Zürichs. Die Boutiquenkette bietet neben schweizerischen auch internationale Labels.

Info:
Boutique in Kooperation mit der Designerin Ruth Grüninger: Nüschelerstraße 31, Zürich, Tel. +41-43/497 24 49. Öffnungszeiten Mo-Fr 10-19, Sa 10-17 Uhr. Weitere Locations in Zürich unter www.fidelio-kleider.ch

 
top

Lufthansa Tipps

Tipp 1:
Eine Schweizer Marke gibt es, die ist so schweizerisch und doch so untypisch, dass man sie einfach ins Herz schließen muss: Zimmerli. Seit 1871 fertigt das Unternehmen Wäsche vom Feinsten, heute sind die "Leibli" sogar Kult in Hollywood. Wenn Stars wie Bruce Willis oder Brad Pitt, Nicole Kidman oder Hilary Swank mal im Hemd dastehen, dann stammt es sicher aus Coldrerio im Tessin, wo Zimmerli noch heute jedes Stück stricken lässt. Auch weit über die Schweiz hinaus in vielen gehobenen Bekleidungsgeschäften zu haben!

Info:
www.zimmerli.com

Tipp 2:
Gipfel der helvetischen Schneiderkunst ist das Label Akris aus Sankt Gallen. Verantwortlich fürs Design zeichnet hier Albert Kriemler, und obwohl er es ungern zugibt, beruht sein Erfolg auf einer zutiefst schweizerischen Eigenschaft: der Diskretion. Die Mode von Akris ist stets von unaufdringlicher Eleganz. "Unser Name steht für eine neue Art von Luxus", so Kriemler, "unmissverständlich modern und feminin. Wir legen Wert auf einfache Schnitte und schmeichelhafte Materialien."

Info:
Akris: Shop-Suche unter www.akris.ch. In Zürich gibt es zwar keinen Flagshipstore, aber ein Shop-in-shop im Luxuskaufhaus Grieder: Bahnhofstraße 30, Zürich, Tel. +41-44/224 36 36. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30-19, Sa 9.30-18 Uhr. www.bongenie-grieder.ch

Tipp 3:
Gänzlich gelöst von konventionellen Vertriebswegen hat sich Dorothée Vogel, sie betreibt einen Salon Privé: Zweimal im Jahr lädt sie zur Besichtigung der Kollektion, bei dieser Gelegenheit kann Frau dann ordern, ein paar Monate später wird ins Haus geliefert. In ihrem Job versteht sich die temperamentvolle Designerin "als DJ, der Rhythmen ändert und Zwischentöne einfügt", will heißen: Die klassische Linie ihrer Entwürfe bricht sie mit ungewöhnlichen Mixturen von Materialien und Mustern.

Info:
Dorothée Vogel: salonprive@dorotheevogel.com, Tel. +41-44/364 33 07 www.dorotheevogel.com, salonprive@dorotheevogel.com Tel. +41-44/364 33 07

 

Fotos: Corbis; PR (5)

 
top


Kunden, die sich diesen Reisebericht angesehen haben, haben sich auch diese Berichte anzeigen lassen:

Lufthansa Highlights Wien
Lufthansa Highlights San Francisco
Lufthansa Highlights Singapur

 
top


Logo Gruner & Jahr