Thema des Monats - Wellness

 

Lufthansa Highlights Reisebericht München

 

München - Kraft-Ort vor der Stadt

Mal glitzert er vor Fröhlichkeit strahlend im grellen Sonnenlicht, mal versteckt er seine Weite melancholisch hinter dichten Nebelschwaden. So oder so: Eindrucksvoll ist der Starnberger See bei jedem Wetter. Kein Wunder, dass die Münchener immer wieder gerne her kommen, um für ein paar Stunden von ihrem Großstadtalltag abzuschalten. Doch nur wer länger bleibt, kann den mythischen See in seiner ganzen Herrlichkeit erleben – und in wunderbaren Bädern oder Spas entspannen.

 
top

Starnberger See – Ort mit Geschichte(n)

 

Starnberger SeeEinfach nur nichts tun, aufs Wasser schauen, den Geist zur Ruhe kommen lassen: Der Starnberger See bezaubert durch eine ganz eigene Magie – und ist reich an Geschichte(n). Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn („Sisi“) wuchs an seinen Ufern auf, genauso wie König Ludwig II von Bayern, um dessen Tod im See bis heute Verschwörungstheorien gesponnen werden. Schriftsteller und Künstler aus aller Welt entdeckten das Gewässer, von dem sie anschließend in ihren Werken schwärmten. So wie der US-amerikanische Nobelpreisträger T.S. Eliot: „Der Sommer kam als Überraschung, über den Starnberger See...“

 
top

Seehotel Leoni

 

Seehotel LeoniAuch aktiv abschalten geht hier ganz wunderbar: An den fünftgrößten deutschen See kommt man zum Angeln, Golfen, Langlaufen, Radfahren, Rudern, Schlittschuhfahren, Segeln und Wandern (je nach Jahreszeit mit oder ohne Schneeschuhe). In der Nachbarschaft wollen noch vier weitere Seen erkundet werden, die Gegend ist auch als Fünf-Seen-Land bekannt. Nach langen Tagen an der frischen Luft lässt man sich dann in herrlichen Spas verwöhnen, etwa im Berger Seehotel Leoni.

Info:
Seehotel Leoni, Assenbucher Straße 44, Berg am Starnberger See, Tel.: +49-(0)8151/50 60. www.seehotel-leoni.com

 
top

Alpamare

 

AlpamareNicht vergessen: Zum Baden ist der Starnberger See natürlich ebenfalls hervorragend geeignet. Wegen seiner Tiefe (bis zu 128 Meter!) dauert es etwas länger, bis sich sein Wasser im Sommer erwärmt hat. Dafür verliert er im Herbst auch nur allmählich an Temperatur. Wer jahreszeitlich bedingt lieber auf das Bad im offenen Gewässer verzichten möchte, kann einfach einen Abstecher nach Bad Tölz unternehmen. Dort bietet das „Alpamare“ nicht nur Rutschen, Wellen und Europas erste Installation für Indoor-Surfen. Zur großen Bäderlandschaft gehören auch ein Wellnessbereich mit Sauna und Massageangebot sowie die Tölzer Thermen mit einem aus eigener Quelle gespeisten Jodsolebecken.

Info:
Alpamare: Ludwigstraße 14, Bad Tölz, Tel.: +49-(0)8041/50 99 99. Öffnungszeiten tgl. 9.30-22 Uhr (einzelne Angebote kürzer). Eintritt: je nach Nutzungsdauer und Tageszeit, ab 22 € (ermäßigt 20 €). www.alpamare.de

 

Fotos:mauritius-images, Greune/LOOK-foto, PR (2)

 
top


Lufthansa Partnerangebote

Avis

Avis - Mietwagen weltweit zu attraktiven Preisen

Zu Avis

HRS

HRS Hotels - über 250.000 Hotels online buchen

Zu HRS

PLNR_739820246

Star Alliance