Datenerfassung für die USA

Secure Flight

Im Rahmen des Secure Flight Programms der US-amerikanischen Transportation Security Administration (TSA) ist für USA-Flüge seit 1. November 2010 die Angabe zusätzlicher Personendaten erforderlich. Ab dem 08. März 2012 wird diese Regelung auch auf Überflüge über US - Territorium erweitert, das heißt beispielsweise Flüge von und nach Kanada, Mexiko und weiteren Ländern in Zentralamerika, die in dem amerikanischen Luftraum planmäßig hineinfliegen.

Weitere Informationen zu Secure Flight

Bestimmungen zur visumfreien Einreise in die USA

Seit Januar 2009 ist eine Online-Registrierung für Reisen in die USA erforderlich und zum 20. März 2010 gilt die Verpflichtung für Airlines zur ESTA-Prüfung: Die Beförderung von Fluggästen, die unter dem "Visa Waiver Program" visumfrei in die USA einreisen, ist untersagt, falls der Gast sich vorab keine elektronische Einreisegenehmigung von den US-Behörden eingeholt hat. Die Registrierung dazu erfolgt online über das "Electronic System for Travel Authorization" - kurz "ESTA" genannt. Bitte beachten Sie, dass Sie ohne Visum oder ohne ESTA-Registrierung Ihren Flug in die USA somit nicht mehr antreten können.

Detailinformationen zu ESTA erfahren Sie hier

ESTA-Registrierung zur visumfreien Einreise in die USA

Für die ESTA-Registrierung wird eine Gebühr von 14 US $ erhoben. Da sie 2 Jahre gültig ist, sollten Sie diese schon frühzeitig durchführen. Lufthansa empfiehlt außerdem, einen Ausdruck der Genehmigung der Behörden bei der Reise mitzuführen. Die Registrierung kann auch von Dritten, z.B. von Familienangehörigen, durchgeführt werden.

Zur ESTA-Registrierung

Online-Eingabe der APIS-Zusatzdaten für die Einreise in die USA




Fluggesellschaften sind bei Flügen in die USA gesetzlich zur Übermittlung von Daten an die US-Behörde über das "Advance Passenger Information System" (APIS) verpflichtet. Diese Regelung gilt nicht für Fluggäste mit einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung oder Transitreisende. Neben den Passdaten sind folgende Angaben erforderlich:

  • Land des Hauptwohnsitzes/Country of Residence
  • Vollständige erste Adresse während des USA-Aufenthalts:
    • Hausnummer/Number
    • Straße/Street
    • Stadt/City
    • Provinz/State
    • Postleitzahl/Zip Code

Reisende, die online gebucht haben, können am Ende des Buchungsvorganges die erforderlichen APIS-Zusatzdaten gleich angeben. Auch Buchungen, die nicht online vorgenommen wurden, können vom Reisenden selbst über den unten stehenden Link ergänzt werden. Lufthansa optimiert so den Check-in Vorgang und vereinfacht die Reisevorbereitung für Kunden auf Flügen in die USA.

Sollten dem Fluggast bei der Buchung noch nicht alle Daten vorliegen, kann er die fehlenden Angaben zu einem späteren Zeitpunkt nachtragen. Mittels Name und Filekey (Buchungsnummer) kann er hier oder im Passwort-geschützten Bereich unter "Mein Konto" seine Buchung erneut aufrufen und die Daten vervollständigen.

Die Erfassung der APIS-Zusatzdaten über das Internet ist grundsätzlich für alle Lufthansa Flüge in die USA möglich.

APIS-Zusatzdaten online eingeben

APIS-Formblatt für die Einreise in die USA

Reisende können selbstverständlich auch unser Papierformular benutzen, das hier zum Download bereitsteht. Um die Check-in und Einsteigezeiten nicht zu verlängern und einen zeitgerechten Abflug zu gewährleisten, ist es notwendig, dass Sie die erforderlichen Daten bereits zum Check-in schriftlich vorlegen.

Download des APIS-Formblatts

Diese Seite teilen:
Delicious
Facebook
LinkedIn
Myspace
Twitter
open

Star Alliance