Thema des Monats - Berge

 

Lufthansa Highlights Reisebericht Nizza

 

Nizza - Von 0 auf 3000

Berge – oder Meer? Provence-Urlauber müssen sich diese Grundsatzfrage gar nicht erst stellen: Nur rund 50 Kilometer vom glamourösen Badeort Nizza entfernt erheben sich die Meeralpen mit ihren stolzen 3000ern. Selbst einige der ganz einfach bezwingbaren Gipfel lassen hier weit – nämlich bis zur Mittelmeerinsel Korsika – blicken. Wer die Gegend erkundet, kann in pittoresken Bergdörfern, ehrlichen Berghütten oder wunderschönen Belle-Epoque-Hotels einkehren – und sogar ein echtes „Tal der Wunder“ erkunden.

 
top

Von 0 auf 3000

Von 0 auf 3000

Peillon:
Zauberhaft und aus der Zeit gefallen: Schon auf halber Strecke zwischen Nizza und den Meeralpen lädt Peillon zu einem ersten Zwischenstopp ein. Wie ein Adlerhorst thront die mittelalterliche Siedlung mit ihren gerade mal 1300 Einwohnern auf einem mehr als 700 Meter hohen Felsvorsprung, am Ortsende fallen die Felsen steil ab. Peillon gehört zu den als „villages perchés“ bekannten Bergdörfern der Region. Der in ihnen ausgedrückte Wille, selbst scheinbar unmögliche Fleckchen Erde noch bewohnbar zu machen, lässt sie fast schon surreal erscheinen. Während manche Bergdörfer touristisch gut erschlossen sind, wirken andere – wie etwa Peillon – noch immer sehr ursprünglich.

Info:
Hotel Auberge de la Madone/Restaurant l’Authentique in Peillon: 3, place Auguste Arnulf, Peillon-Village, Tel.: +33-4 93 79 91 17. Öffnungszeiten: 1. Feb.-8. Nov. tgl. außer Mittwoch (Restaurant und Rezeption geschlossen) sowie über die Weihnachtsfeiertage. Preise: ab 98 € für Einzel- oder Doppelzimmer.
www.auberge-madone-peillon.com (Französisch)
Von 0 auf 3000

Mercantour:
Von der Brandung ins Gebirge: Weite Teile der französischen Meeralpen stehen als Parc National du Mercantour unter besonderem Schutz, vielen seltenen Pflanzen und Tieren bietet die Region einen sicheren Rückzugsraum. Wer etwas Glück hat, kann hier Alpensteinböcke, Gämse, Mufflons, Murmeltiere, Steinadler und sogar Wölfe beobachten. Auf italienischem Staatsgebiet schließt sich der Parco Naturale delle Alpi Marittime an, beide Nationalparks arbeiten eng zusammen. Mit dem Monte Argentera (3297 Meter) erhebt sich auch der größte Berg der Meeralpen jenseits der französisch-italienischen Grenze im Piemont.

Info:
Parc National du Mercantour: www.mercantour.eu (Französisch). Parco Naturale delle Alpi Marittime: www.parcoalpimarittime.it (u.a. Englisch, Deutsch und Italienisch)


Von 0 auf 3000

Refuge de la Cougourde:
Hoch hinaus: Schon allein im Mercantour-Nationalpark ragen sechs stolze 3000er in den Himmel, die kleineren Berge sind bei Wanderern ebenfalls beliebt. Der markante Mont Mounier (2817 Meter) etwa lässt sich leicht besteigen, bei klarem Wetter kann man von seinem Gipfel aus sogar die Mittelmeerinsel Korsika erkennen. Wer auf längeren Touren unterwegs ist, übernachtet gut und günstig in den Hütten („refuges“) des französischen Alpenvereins CAF – zu dessen schönsten Unterkünften die Cougourde-Herberge zählt. Vor allem während der Sommermonate empfiehlt es sich, Schlafplätze rechtzeitig zu reservieren.

Info:
Club Alpin Francais (CAF) de Nice-Mercantour: 14, avenue Mirabeau, Nice, Tel.: +33-4/93 62 59 99. www.cafnice.org (Französisch). Online-Reservierungssystem des CAF: www.cafresa.org (Französisch)


Von 0 auf 3000

Vallée des Merveilles:
Als „Tal der Wunder“ ist das Hochtal am Fuß des Mont Bégo bekannt: In den nackten, während der letzten Eiszeit glatt geschliffenen Fels wurden hier rund 40.000 prähistorische Zeichnungen geritzt. Ihren Urhebern galt der nahe Berg möglicherweise sogar als eine Art Gottheit, viele der teilweise bronzezeitlichen Graffiti zeigen kultische Szenen – oder auch alltäglich genutzte Ackergeräte. Die Fundstelle gehört zu den europaweit wichtigsten ihrer Art, schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird sie systematisch erforscht. Forschungsergebnisse dokumentiert das „Museum der Wunder“ (Musée des Merveilles) im Städtchen Tende.

Info:
Musée des Merveilles: Avenue du 16 septembre 1947, Tende, Tel.: +33-4/93 04 32 50. Öffnungszeiten: tgl. 10-18.30 Uhr (2.5. -15.10), tgl. 10-17 Uhr (16.10.-30.4.), geschlossen 12.-24.3., 13.-25.11. Eintritt: frei. www.museedesmerveilles.com (Englisch, Französisch und Italienisch)


Von 0 auf 3000

Lac d’Allos:
Kristallklar und eiskalt: Mit dem Lac d’Allos liegt auch der größte Hochgebirgssee Europas im Mercantour-Nationalpark. Am Südufer des Sees bietet die Lac d’Allos-Hütte ein ausgezeichnetes Basislager, um die wunderschöne Gegend – zu Fuß oder per Mountainbike – zu erkunden. Eine der besonders lohnenswerten Wanderungen führt in drei Stunden auf den Mont Pelat. Mehr als 800 Meter über dem Lac d’Allos eröffnet sein Gipfel einen spektakulären Ausblick über den See – und ein scheinbar endloses alpines Panorama.

Info:
Refuge du Lac d’Allos: Tel.: +33-4/92 83 00 24, refugedulacdallos@gmail.com . Die Herberge wird nur von Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftet und bietet dann auch warme Küche, außerhalb der Saison bleibt sie unbewirtschaftet als Notunterkunft geöffnet.


Von 0 auf 3000

Weiße Meeralpen:
Auch wenn das Mittelmeer nah, das Klima deshalb etwas milder und die Saison etwas kürzer ist als in nördlicheren Lagen: Während der Wintermonate verwandeln sich die Meeralpen in ein weißes Wunderland mit ausgezeichneten Skigebieten. Allein die Region um Val d’Allos bietet Abfahrtpisten von rund 230 Kilometern Länge, dazu kommen Langlauf-Loipen und Wege für Schneeschuh-Wanderungen. Weniger schön und dennoch sehr beliebt ist Isola 2000, das gesamte Skiressort wurde erst in den 1970er Jahren gebaut. Ästhetische Fragen spielten damals zwar keine besondere Rolle. Praktische dafür umso mehr, die Pisten beginnen hier fast schon im Ort.

Info
Val d’Allos: www.valdallos.com (Französisch und Englisch). Isola 2000: www.isola2000.com (Französisch und Englisch)
 

Fotos: mauritius images (3), Sudres/Cavalier/Fautre/Hemis/Le Figaro/laif (3)

 
top


Lufthansa Partnerangebote

Avis

Avis - Mietwagen weltweit zu attraktiven Preisen

Zu Avis

HRS

HRS Hotels - über 250.000 Hotels online buchen

Zu HRS

PLNR_739820246

Star Alliance