Lufthansa Highlights Manchester

 

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

 

Cool Britannia - eine Stadt erfindet sich neu

Früher stand Manchester mit seinem Namen vor allem für die Schattenseiten der Industrialisierung, heute für einen besonders gelungenen Übergang ins post-industrielle Zeitalter: Aus dem einst schmutzig-grauen Moloch ist eine moderne, lebenswerte Metropole geworden - deren Vorbild mittlerweile Städte in ganz Europa nacheifern


Zurück zur Übersicht

 
 
top

Manchester im Strukturwandel: Von Stadtvierteln und ihrer Entwicklung

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

Millennium Quarter:
Am Exchange Square entstand Manchesters Einkaufsviertel Millennium Quarter: Nachdem hier 1996 bei einem Bombenanschlag der Terrororganisation IRA mehrere Gebäude stark beschädigt worden waren, bot sich die Möglichkeit, den innerstädtischen Platz und seine Umgebung ganz neu zu entwickeln. Neben dem Triangle Shopping Centre, das ins Haus der ehemaligen Getreidebörse zog, eröffnete die Kaufhauskette Marks and Spencer ihr damals weltweit größtes Geschäft. Mit dem gläsernen Urbis-Haus wurde 2002 außerdem ein Zentrum für Ausstellungen, Diskussionen und Veranstaltungen fertig gestellt. Momentan ist das Haus geschlossen, wird aber 2011 als Nationales Fußballmuseum wieder eröffnet. Als weithin sichtbares Wahrzeichen des Millennium Quarter dient ein 60 Meter hohes Riesenrad

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

Spinningfields:
Im Westen des Stadtzentrums entsteht zurzeit mit Spinnigfields das neue, glitzernde Finanzviertel Manchesters, unter anderem Stararchitekt Norman Foster baute hier Gebäude. Mehrere Banken, Beraterfirmen und Medienunternehmen haben mittlerweile ihre Büros bezogen, in den Erdgeschossen siedeln sich Boutiquen und andere Geschäfte an. Sogar die Financial Times zeigte sich schon beeindruckt, das renommierte Blatt verglich Spinningfields mit den Londoner und Pariser Geschäftszentren Canary Wharf und La Defense. Während der Finanzkrise war die weitere Entwicklung von Spinningfields akut gefährdet, erst durch ein Eingreifen des Stadtrats konnte sie wieder gesichert werden

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

Salford Quays/The Lowry:
Für den besten Strukturwandel einer europäischen Stadt wurde Manchester bereits 2003 von der EU ausgezeichnet. Als eines der ersten ehemaligen Industriegebiete Großbritanniens war das alte Hafenareal Salford Quays zu diesem Zeitpunkt schon weitgehend neu entwickelt worden: Im Jahr 2000 hatte hier der Kulturkomplex The Lowry eröffnet, hinter dessen Glasfassade haben sich zwei Theater, mehrere Galerien sowie Cafés und Restaurants niedergelassen.

Info:
The Lowry: Pier 8, Salford Quays, Salford, Tel.: +44-843/208 60 00. www.thelowry.com

 
top

Moderne Architektur & das neue Szeneviertel

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

Millennium Bridge:
Nur dank eines weit verzweigten Kanalsystems konnte das etwa 64 Kilometer vom Meer entfernte Manchester im 20. Jahrhundert zu Großbritanniens drittwichtigster Hafenstadt werden. Heute werden diese Wasserstraßen von mehreren neuen, kühn geschwungenen Brückenkonstruktionen überspannt. Über den Manchester Ship Canal führt seit 2000 die Millennium Footbridge, sie verbindet die Vororte Salford und Trafford

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

Imperial War Museum North:
Stararchitekt Daniel Libeskind entwarf dieses Gebäude des Imperial War Museum North in Trafford Park. Am Manchester Ship Canal steht es hier dem Kulturkomplex The Lowry in Salford Quays direkt gegenüber, durch die Millennium Footbridge sind beide Institutionen miteinander verbunden. Das Museum stellt vor allem Verlauf und Auswirkungen der beiden Weltkriege dar, informiert aber auch über andere bewaffnete Konflikte des 20 und 21. Jahrhunderts.

Info:
Imperial War Museum North: The Quays, Trafford Wharf Road, Trafford Park, Tel.: +44-161/836 40 00. Öffnungszeiten: tgl. 10-17 Uhr. http://north.iwm.org.uk

Lufthansa Reisebericht Highlights Manchester

Northern Quarter/Soup Kitchen:
Zu einem alternativen Szeneviertel hat sich Manchesters Northern Quarter entwickelt. Beim Streifzug durch diese Gegend im Herzen der Stadt lassen sich zahlreiche Ateliers, Boutiquen, Galerien und Plattenläden erkunden. Auch wegen seiner vielen Bars, Cafés und Restaurants - zum Beispiel der Soup Kitchen - ist das Northern Quarter mittlerweile beliebt.

Info:
Soup Kitchen: 31-33 Spear Street, Tel. +44-161/236 51 00. Öffnungszeiten Mo-Mi 10-15, Do-Sa 11-1, So 12-17 Uhr. http://soup-kitchen.co.uk/

 

Fotos: Zielske/look-foto; Hopkinson/laif; Corbis (2); Warren/Bildagentur Huber, PR

 
top


Logo Gruner & Jahr

Lufthansa Partnerangebote

Avis

Avis - Mietwagen weltweit zu attraktiven Preisen

Zu Avis

HRS

HRS Hotels - über 250.000 Hotels online buchen

Zu HRS

PLNR_739820246

Star Alliance