Einreisebestimmungen und Informationen für Flüge in/über die USA

Für Flüge in die USA, Zwischenstopps und Flüge über US-Territorium gelten spezielle Einreisebestimmungen. Hier finden Sie hilfreiche Informationen zur Datenerfassung und Datenübermittlung.

Bestimmungen zur visumfreien Einreise in die USA

Für Reisen in die USA ist eine Online-Registrierung erforderlich. Die Registrierung dazu erfolgt online über das "Electronic System for Travel Authorization" - kurz "ESTA" genannt.

Zur ESTA-Registrierung

Für Airlines gibt es eine Verpflichtung zur ESTA-Prüfung: Die Beförderung von Fluggästen, die unter dem "Visa Waiver Program" visumfrei in die USA einreisen, ist untersagt, falls der Gast sich vorab keine elektronische Einreisegenehmigung von den US-Behörden eingeholt hat.

Passagiere mit einer ESTA Registrierung, die in den letzten 5 Jahren in die Länder Iran, Irak, Libyen, Somalia, Syrien, Sudan oder Yemen gereist sind, werden aufgrund einer neuen Regelung der US Behörden nicht länger unter dem Visa Waiver Programm befördert. Dies betrifft auch Passagiere mit doppelter Staatsbürgerschaft aus einem der genannten Länder. Für diese Passagiere kann eine bestehende ESTA Registrierung seitens der US Behörden annulliert werden, so dass die Einreise in die USA nur mit einem gültigen US Visum möglich ist.

Für die ESTA-Registrierung wird eine Gebühr von 14 US $ erhoben. Da sie 2 Jahre gültig ist, sollten Sie diese schon frühzeitig durchführen. Lufthansa empfiehlt außerdem, einen Ausdruck der Genehmigung der Behörden bei der Reise mitzuführen. Die Registrierung kann auch von Dritten, z.B. von Familienangehörigen, durchgeführt werden.

Detailinformationen zu ESTA erfahren Sie hier

Einreiseprozess in die USA

Automatisierte Verfahren für eine schnelle Einreise


In den USA werden derzeit zwei automatisierte Verfahren angewendet: Global Entry ist mit Abstand das schnellste und kürzeste Verfahren, doch auch das Automated Passport Control (APC) Verfahren reduziert die Wartezeit bereits deutlich.

Weitere Informationen zu den Einreiseprozessen

Datenerfassung und Datenübermittlung

Online-Eingabe der APIS-Zusatzdaten für die Einreise in die USA

Fluggesellschaften sind bei Flügen in die USA gesetzlich zur Übermittlung von Daten an die US-Behörde über das "Advance Passenger Information System" (APIS) verpflichtet. Diese Regelung gilt nicht für Fluggäste mit einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung oder Transitreisende. Neben den Passdaten sind folgende Angaben erforderlich:

  • Land des Hauptwohnsitzes/Country of Residence
  • Vollständige erste Adresse während des USA-Aufenthalts:
    • Hausnummer/Number
    • Straße/Street
    • Stadt/City
    • Provinz/State
    • Postleitzahl/Zip Code

Reisende, die online gebucht haben, können am Ende des Buchungsvorganges die erforderlichen APIS-Zusatzdaten gleich angeben.

Sollten Ihnen bei der Buchung noch nicht alle Daten vorliegen, können Sie die fehlenden Angaben zu einem späteren Zeitpunkt nachtragen. Mittels Name und Filekey (Buchungsnummer) können Sie hier oder im Passwort-geschützten Bereich unter "Mein Konto" Ihre Buchung erneut aufrufen und die Daten vervollständigen.

APIS-Daten online eingeben

Diese Seite teilen: