Thema des Monats - Abenteuer

 

Lufthansa Highlights Reisebericht Singapur

 

Singapur - Abenteuer Großstadtdschungel

Die Wildnis lauert mitten im Zentrum der südostasiatischen Millionenmetropole Singapur - und öffnet erst bei Einbruch der Dämmerung. Denn dann legen viele exotische Wildtiere - zum Beispiel Tiger, Löwen oder Nashörner - endlich die Trägheit des Tages ab. Bei der "Night Safari" können sie aus nächster Nähe und in voller Aktion beobachtet werden: Der weltweit erste Nachtzoo schließt nicht vor Mitternacht!

 
top

"Night Safari"

 

Inmitten einer tropischen Regenwaldlandschaft wurde "Night Safari" 1994 eröffnet. Anders als in herkömmlichen Tierparks leben die zumeist nachtaktiven Tiere hier nach ihrem natürlichen Biorhythmus. Im Nachtzoo werden sie auch nicht hinter Zäunen eingesperrt, stattdessen sind ihre Gehege durch Wassergräben oder in den Boden eingelassene Viehgitter begrenzt: Dem Besucher wird so die Illusion einer echten Dschungelsafari vermittelt.

 
top

Exotische Tierwelten

 

Von den burmesischen Bergen über nepalesische Flusstäler bis zum indonesischen Archipel: "Night Safari“ bietet eine nächtliche Expedition durch die exotischen Tierwelten Asiens - und lädt sogar zu Abstechern nach Afrika und Amerika ein. Der Nachtzoo ist in insgesamt acht geographische Zonen unterteilt, er kann auf verschiedenen Pfaden zu Fuß erkundet werden. Echtes Safari-Feeling kommt auch bei der Fahrt im Buggy auf.

 
top

Bedrohte Tiere

 

Rund 120 Arten leben auf der 40 Hektar großen Fläche von "Night Safari“, fast ein Drittel von ihnen gilt - wie etwa das Breitmaulnashorn, der Leopard oder der Tapir - als gefährdet. Der Zoo leistet also auch einen Beitrag zum Überleben bedrohter Tiere.



Info:
Night Safari: 80 Mandai Lake Road, Tel.: +65-6269 3411. Öffnungszeiten: 19.30-24 Uhr (Restaurants und Shops öffnen bereits um 18 Uhr). Eintritt: tgl. 32 S$, Kinder bis 12 Jahren 21 S$.
www.nightsafari.com.sg

 

Fotos: www.kprn.de, Wildlife Reserve Singapore

 
top