Lufthansa Highlights Nizza-Saint Tropez

 

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

 

Eine Winterliebe

Zu viele Menschen, zu viele Autos und viel zu warm: Im Hochsommer kann Saint-Tropez ein Albtraum sein. Im Winter allerdings zeigt sich das weltberühmte Städtchen von seiner lieblichen Seite. Mit viel Sonnenschein, erstem Grün und aufmerksamen Menschen. Da wird einem glatt ganz warm ums Herz.


Zurück zur Übersicht

Meine Liebesgeschichte mit Saint-Tropez dauert nun schon fast 20 Jahre. Am Anfang war ich nur im Sommer dort - wie alle anderen auch. Dann bekam ich eine Einladung, es war gar nichts Besonderes, eine kleine Geburtstagsfeier, Mitte Februar. Doch der Absender hatte etwas Nettes dazugeschrieben: "Bei uns blühen die Mimosen, vergiss deine Sonnencreme nicht." Ich konnte es nicht glauben, aber es war so.

Seitdem packe ich meine Koffer jedes Jahr im Februar, wenn bei uns die meteorologische Tristesse ihren Höhepunkt erreicht.

Sobald ich gleich am ersten Morgen in meiner Lieblingsbar an der Place des Lices aufkreuze und mit einem fröhlichen "Bonjour Madame, einen Kaffee?", empfangen werde, reicht mir das völlig für mein kleines Glück.

Der Platz ist stimmungsvoll und gelassen und auf unspektakuläre Weise schön. Ein Platz eben, wie man ihn überall in den kleinen Orten Südfrankreichs findet.

Aber in Saint-Tropez ist vieles anders als überall, und deswegen mag ich die Place des Lices so gern.....

Weiterlesen

 
top

Stimmungsvolle Plätze und einsame Buchten

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

Stimmungsvoll, gelassen und auf unspektakuläre Weise schön: Zweimal in der Woche entfaltet sich ein großer marché provençal an der Place des Lices, an marktfreien Tagen lassen die Pétanque-Spieler hier ihre Kugeln klacken

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

Im Sommer gilt die Bucht Pampelonne, hier unweit des legendären Strandrestaurants Club 55, als ebenso beliebter wie bevölkerter Treffpunkt für Sonnenanbeter. Während der Wintermonate dagegen bleibt der kilometerlange Strand fast menschenleer

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

Ausklang eines perfekten Tages: Im Becken des alten Hafens, dem Vieux Port, dümpeln ein paar vereinzelte Boote. Und irgendwo flickt ein Fischer seine Netze

 
top

Gemütliche Hotels und ein entspannter Nachmittag im Café

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

Le Yaca:
Schon Greta Garbo und Rita Hayworth wohnten in diesem romantischen Refugium. Das in einer Altstadtgasse gelegene Hotel besteht aus vier Häusern, die um einen Garten mit Pool gruppiert sind.

Info:
1 Boulevard d’Aumale, Tel. +33-494/55 81 00, www.hotel-le-yaca.fr

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

Pastis Hotel:
Das 2006 eröffnete Hotel gehört ausgewanderten Briten, was sich am gemütlich-englischen Country Style bemerkbar macht.

Info:
61 Avenue du Général Leclerc, Tel. +33-498/12 56 50, www.pastis-st-tropez.com

Lufthansa Reisebericht Highlights Nizza-Saint Tropez

Café de Paris:
Herrlich entspannte Nachmittage in der milden Wintersonne bietet die Terrasse des in 1a-Position direkt am Hafen gelegenen Café de Paris, hier servieren die Kellner unter anderem leckere orientalischen Spezialitäten. Im Sommer ist der Laden allerdings meist hoffnungslos überlaufen.

Info:
Quai Suffren, Tel. +33-494/97 00 56, www.cafedeparis.fr

 
top

Lufthansa Tipps

La Maison Blanche:
Direkt an der Place des Lices steht dieses schick designte kleine Hotel, das auf den ersten Blick wie eine elegante Privatvilla wirkt.

Info:
Place des Lices, Tel. +33-494/97 52 66, www.hotellamaisonblanche.com

Chez Fuchs:
Gemütliches Bistro im ersten Stock über dem Café. Serviert werden provenzalische Spezialitäten wie gefüllte Sardinen, aber auch Steaks.

Info:
7 Rue des Commerçants, Tel. +33-494/97 01 25, www.christophe-leroy.com

Le Café:
Das traditionelle Lokal gehört zu den ältesten im Ort, die Küche ist so authentisch und regional orientiert wie das Ambiente.

Info:
Place des Lices, Tel. +33-494/974469, www.lecafe.fr

Club 55:
Stimmungsvolles Strandrestaurant mit einfachen Gerichten. Es gibt Salate, gegrillten Fisch und eine köstliche Beeren-Tarte.

Info:
Boulevard Patch, Plage de Pampelonne, Tel. +33-494/55 55 55

Musée de l’Annonciade:
Auf den zwei Etagen des hübschen Museums am Hafen sind Kunstwerke aus der Zeit von 1890 bis 1950 zu sehen. Viele der ausgestellten Arbeiten stammen von Künstlern, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Saint-Tropez gelebt und gearbeitet haben, darunter Paul Signac, Henri Matisse und Albert Marquet.

Info:
Quai de l’Epi, Tel. +33-494/17 84 10

Marché Provençal:
Am Dienstag- und am Samstagvormittag lohnt ein Besuch des großen Markts auf der Place des Lices. An den Ständen werden Obst und Gemüse, Honig und Marmeladen angeboten, aber auch Küchenbedarf, Kleider und Souvenirs aller Art.

 

Fotos: Mauritius Images (2), Giraudou/Bilderberg, Forestier/Corbis, Look-foto, PR (2)

 
top


Kunden, die sich diesen Reisebericht angesehen haben, haben sich auch diese Berichte anzeigen lassen:

Lufthansa Highlights London
Lufthansa Highlights Paris
Lufthansa Highlights Peking

 
top


Logo Gruner & Jahr