Lufthansa Highlights Lissabon

 

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

 
top

Die Alte Dame am Atlantik

Oft frühlingshafte Temperaturen und stolze fünf Sonnenstunden pro Tag: Selbst im Winter verwöhnt die portugiesische Hauptstadt ihre Bewohner - und Besucher. Hier, am westlichen Rand Europas, scheint die Zeit viel langsamer zu vergehen. Lissabon lockt mit einer stolzen Vergangenheit, einer verwinkelten Altstadt in Hanglage, mit nostalgischen Straßenbahnen und Stadtaufzügen. Surfer und Golfer freuen sich auch auf Abstecher ins Umland.


Zurück zur Übersicht

 
top

Miradouros, Fado und Entdecker

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

Über sieben Hügel erstreckt sich Lissabon, innerhalb des Stadtgebiets bieten daher zahlreiche Aussichtspunkte ("Miradouros") spektakuläre Blicke auf die Dächer der Stadt und den Tejo. Wer den umgekehrten Blick (vom Fluss auf die Stadt) genießen will, bucht eine der abwechslungsreichen Flussfahrten.

Info:
Flussfahrt auf dem Tejo: zum Beispiel unter: www.mrfriend.pt., www.lvt.pt (Englisch und Portugiesisch), oder www.transtejo.pt (Portugiesisch)

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

Der für Portugal längst schon sprichwörtliche Fado ist noch immer weit mehr als nur touristische Folklore: Von zahlreichen Künstlern wird der wehmütige Musikstil gepflegt und weiterentwickelt, selbst in den Werken einiger Popmusiker (wie der portugiesisch-stämmigen Kanadierin Nelly Furtado) ist sein Einfluss nicht zu überhören. Viele Lissaboner Lokale bieten abends Fado-Darbietungen.

Info:
Clube de Fado: Rua S. João da Praça, 94, Tel. +351-218 852 704. Öffnungszeiten tgl. ab 20 Uhr www.clube-de-fado.com (Englisch und Portugiesisch). Café Luso: Travessa da Queimada, 10, Tel. +351-213 422 281. Öffnungszeiten: tgl. 19.30-2Uhr. wwww.cafeluso.pt (Englisch und Portugiesisch). Genius y Meios, Fado in Chiado: Rua da Misericórdia, Tel. +351-213 239 202. Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 19 Uhr. www.geniusymeios.pt (u.a. Englisch, Deutsch, Portugiesisch)

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

Einst lag ihnen die Welt zu Füßen: Portugiesische Entdecker wie Vasco da Gama oder Ferdinand Magellan drangen im 15. und 16. Jahrhundert weit in bisher unbekannte Regionen des Erdballs vor; die daraufhin eroberten Kolonien in Amerika, Afrika und Asien verhalfen Portugal zu damals beispiellosem Reichtum. An jene Epoche, in der die kleine Seefahrernation zur Weltmacht aufgestiegen war, erinnern das Marinemuseum Museu de Marinha und das Entdeckerdenkmal Padrão dos Descobrimentos.

Info:
Museu de Marinha: Praça do Império, Tel. +351-213 620 019. Öffnungszeiten Di-So 10-17 Uhr (von April-September: -18 Uhr), Eintritt 4 €. http://museu.marinha.pt (Portugiesisch)

 
top

Verwinkelte Gassen, magische Parks und Surferparadies

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

Nostalgisch und doch alltagstauglich: Die "Eléctricos" genannten elektrischen Eisenbahnen rattern auch im 21. Jahrhundert weiterhin unbeirrt durch die Gassen und Kurven der Lissaboner Altstadt, manche von ihnen sind bis zu sechs oder sieben Jahrzehnte alt. Die spektakulärste - und daher bei Touristen auch beliebteste - Strecke liegt auf legendären Linie 28.

Info
Betreibergesellschaft Carris: www.carris.pt

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

Vor den Toren der Stadt liegt die atemberaubende Palast- und Parkanlage Quinta da Regaleira, sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von ihrer magisch-metaphysisch anmutenden Szenerie lassen sich Besucher regelmäßig verzaubern. Denn hier ist nichts, wie es scheint: Auch die kleinsten Details der Anlage deuten als Symbole und Metaphern stets über sich selbst hinaus - und verweisen so auf eine tiefere, transzendentere, geheimnisvolle Bedeutung.

Info:
Quinta da Regaleira: Sintra, Tel. +351-219 106 656. Öffnungszeiten 10.00 -17 Uhr (letzter Einlass, November-Januar), 10.00-18 Uhr (letzter Einlass, Februar, März, Oktober), 10.00-19 Uhr (letzter Einlass, April-September). www.cultursintra.pt (Englisch und Portugiesisch)

Lufthansa Highlights Reisebericht Lissabon

Wer sich in den wilden Atlantik hinein wagt, wird für seinen Mut mit spektakulären Wellen belohnt: Nördlich von Lissabon befindet sich bei der Kleinstadt Peniche einer der besten europäischen Surf-Spots. Mit entsprechendem Neoprenanzug sind selbst winterliche Wassertemperaturen von minimal 14 Grad Celsius kein Problem, mehrere Surfcamps haben inzwischen ganzjährig geöffnet - und locken in der Nebensaison sogar mit Dumpingpreisen (Unterkunft, Kurs und Material ab 222 Euro pro Woche).

Info:
Maximum Surfcamp: Rua do Gualdino, 7, Peniche. Büro in Deutschland: +49-22 34/430 67 82. www.maximumsurfcamp.com

 

Fotos: Agentur Look (2); Corbis (2); Agentur Huber; Mauritius (2)

 
top


Kunden, die sich diesen Reisebericht angesehen haben, haben sich auch diese Berichte anzeigen lassen:

Lufthansa Highlights Dubai
Lufthansa Highlights Venedig - Chioggia
Lufthansa Highlights Tokio

 
top


logo gruner & Jahr