Lufthansa Highlights Johannesburg

 

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

 

Das Tor zur Regenbogennation

Erster Stopp: Johannesburg. Wer nach Südafrika reist, ins Land der vielen Völker und Stämme, fliegt oft über dessen größte Metropole ein. "Joburg" gilt als Drehscheibe für Ausflüge an die Küste, in die dort gelegenen Städte oder in die Nationalparks. Dabei lohnt es sich durchaus, ein paar Tage lang zu bleiben und die einstige Goldgräber-Siedlung zu erkunden – schon allein wegen ihrer großartigen Bars, Hotels und Restaurants

Zurück zur Übersicht

 
top

Luxus mit historischem Flair

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

The Saxon:
Hier schrieb Nelson Mandela seine Autobiografie "Der lange Weg zur Freiheit“: In Johannesburgs ohnehin luxuriöser Hotellandschaft ist das Saxon eine der exklusivsten Adressen. Das hochkomfortable und stimmungsvolle Hotel der Mantis-Gruppe verbindet in seinen 24 Suiten afrikanische Eleganz mit modernem Design. Die wichtigsten Einkaufs- und Geschäftsviertel sind schnell zu erreichen.

Info:
The Saxon: 36 Saxon Road, Tel. +27-11/292 60 00, www.thesaxon.com

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

The Westcliff:
Mehr als 12.000 Quadratmeter große Gärten, elegante Zimmer und Suiten, zwei preisgekrönte Restaurants und eine spektakuläre Bar: Wer im großen Traditionshaus der Stadt absteigt, kann Luxus in allen Variationen genießen. Die Terrasse ist der ideale Platz für einen Sundowner, die Aussicht atemberaubend. Mit etwas Glück entdecken die Gäste beim Cocktail sogar einen Elefanten - allerdings nur im nah gelegenen Zoo von Johannesburg.

Info:
The Westcliff: 67 Jan Smuts Avenue, Tel. +27-11/481 60 00, www.westcliff.co.za

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

Tintswalo at Waterfall:
Polo-Feld statt Betonwüste: Obwohl die Silhouette des quirligen Johannesburg am Horizont noch zu ahnen ist und die Fahrt vom Tambo International Airport nur rund 30 Minuten dauert, tauchen Gäste des kleinen Boutique-Hotels in eine andere Welt ein. Der Charme von unaufdringlichem Luxus und ein individueller Service schaffen Wohlfühlatmosphäre mit afrikanischem Flair. Abends begleitet das Quaken der Frösche die Gäste in den Schlaf, morgens werden sie vom Gezwitscher der Vögel geweckt.

Info:
Tintswalo at Waterfall: zwischen Woodmead und Kyalami, Tel. +27-11/234 24 56, www.tintswalo.com

 
top

Für Feinschmecker & Nachtschwärmer

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

Le Canard:
Die Gästeliste des Le Canard kann sich sehen lassen: Nelson Mandela kostete bereits Freda Appelbaums französisch beeinflusste Küche, ebenso Bill Gates und Boris Becker. Seit mehr als 20 Jahren gehört das aufwendig restaurierte georgianische Landhaus zu Johannesburgs Gourmet-Szene. Spezialität des Hauses: Entenbrust mit einer Pfeffer-Honig-Kruste und Orangen-Ingwer-Sauce und Gand Marnier. Ebenfalls ein Erlebnis: Lamm aus der Karoo.

Info:
Le Canard: 163 Rivonia Road, Tel. +27-11/884 45 97, www.lecanard.co.za

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

roots:
Der neueste Stern an Johannesburgs Gourmet-Himmel. Vom renommierten Restaurantführer "eatout“ wurde das roots breits zu einem der zehn besten Feinschmecker-Lokale Südafrikas gekürt - als einziges in Johannesburg und Umgebung. Das Besondere: Die Gerichte werden individuell zu dem Wein komponiert, den der Gast auswählt. Ein Gourmet-Menu im roots ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern lässt sich auch gut mit einem Besuch beim Weltkulturerbe Cradle of Humankind verbinden, wo Fossilien und Werkzeuge von Urmenschen zu besichtigen sind.

Info:
roots: Im Forum Homini Hotel, Bartlett Road, Letamo Game Estate, Krugersdorp, Tel. +27-11/668 70 00, www.forumhomini.com

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

The Manhattan Club:
Von Donnerstag bis Samstag drängen sich hier jede Woche Sterns und Sternchen, In-People (und solche, die es werden wollen) aus Film, Fernsehen, Sport und Politik. Der zweistöckige Club in Rivonia mit der schummrigen Beleuchtung und dem coolen Design hat acht Bars. Die exklusive Ladies Only Cocktailbar ist auch für das hippe Johannesburg eine Attraktion. Nur die absoluten Top-DJ’s der Stadt legen im Manhattan Club auf, das Programm reicht von aktuellen Hits bis zu bewährten Klassikern.

Info:
The Manhattan Club: 19 Wessels Road, Tel. +27-11/803 70 85, www.manhattanclub.co.za

 
top

Vergangenheitsbewältigung mit Blick in die Zukunft

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

La Basse-cour:

Kerzenleuchter, Spiegel, altes und neues Porzellan, Besteck, Antiquitäten: Wer im La Basse-cour stöbert, findet immer etwas. Ganz anders als die großen Malls, aber genauso typisch für Johannesburg, ist die Umgebung: In sorgfältig restaurierten ehemaligen Industriebauten haben sich kleine Geschäfte, Restaurants, Boutiquen, Schmuck- und Schnick-Schnack-Lädchen angesiedelt. Stanley 44 Avenue ist vor allem an Samstagen ein beliebter Szene-Treffpunkt. Freitags lockt ein Fine Food Market.

Info:
La Basse-cour: 44 Stanley Avenue, Tel. +27-11/482 27 07, www.bassecour.co.za

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

Apartheid Museum & Constitution Hill:

Ein Muss für jeden Südafrika-Besucher: Das Museum informiert über das alte und das neue Südafrika und macht Mut für die Zukunft. Im Gebäudekomplex auf dem Constitution Hill hat das Verfassungsgericht ebenso seinen Platz wie das ehemalige Old Fort Prison, in dem Freiheitshelden wie Mahatma Ghandi und Nelson Mandela inhaftiert waren. Beides zusammen, Apartheid Museum und Constitution Hill, ist ein Schnellkurs, um Südafrikas Geschichte und Gegenwart zu verstehen.

Info:
Apartheidsmuseum: Northern Parkway/Gold Reef Road, Tel. +27-11/309 47 00, www.apartheidmuseum.org. Constitution Hill: Kotze/Hospital Street, Tel. +27-11/381 31 00, www.constitutionhill.org.za

Lufthansa Reisebericht Highlights Johannesburg

Kruger-Nationalpark & Hluhluwe-Umfolozi-Park:

Bei der Safari am frühen Morgen oder in der Dämmerung erschließt sich die Seele Afrikas. Der Kruger ist das größte Tierparadies Südafrikas, der Hluhluwe der älteste und vielleicht schönste Nationalpark. Die berühmten Big Five - Elefanten, Löwen, Nashörner, Leoparden und Büffel - sind in beiden zu Hause. Eine Nacht in einer der komfortablen Lodges macht das "Jenseits von Afrika“-Feeling komplett. Die Jock Safari Lodge im Kruger verbindet den Charme des kolonialen Afrika mit modernem Ambiente. Das Thanda Private Game Reserve beim Hluhluwe sammelt seit Jahren Preise als beste und luxuriöseste Lodge Afrikas.

Info:
Kruger Nationalpark: Jock Safari Lodge, Tel. +27-41/407 10 00, www.jocksafarilodge.com. Hluhluwe Nationalpark: Thanda Private Game Reserve, Tel. +27-35/5731899, www.thanda.com

 

Fotos: Corbis, Bilderberg, Bildagentur Huber, PR (7)

 
top


Logo Gruner & Jahr

Lufthansa Partnerangebote

Avis

Avis - Mietwagen weltweit zu attraktiven Preisen

Zu Avis

HRS

HRS Hotels - über 250.000 Hotels online buchen

Zu HRS

PLNR_739820246
PLNR_838304

Star Alliance